Werbung

Montag, 23. Juni 2014

Road to Success?

Beim letzten Eintrag habe ich noch gemeckert, dass nichts voran geht, obwohl ich ewig vor mich hinwerkel. Deshalb bin ich mal wieder an dem Punkt angelangt, indem ich für mich persönlich wieder Projektmanagementmethoden einführen muss, um ein wenig Struktur in die Sache hereinzubekommen.

Prokrastination als Selbständiger

Ich denke von dem Begriff Prokrastination (Aufschieberitis) hat man in den letzten Jahren sicherlich schon einmal etwas gehört. Ich stelle außerdem die These auf, dass Leute wie ich (visionärer Nerd :D ) besonders häufig darunter leiden. Vor allem in Berufen, indem man Fortschritte schwer greifbar machen kann ist es meiner Meinung nach ebenfalls ein großes Problem. Kommt dann noch wie bei mir hinzu, dass ich meine eigenen Projekte verwirklichen will und so gut wie keine Auftragsarbeiten mit festem Termin habe, lähmt einen manchmal die bevorstehende Arbeit und man macht erstmal "etwas anderes". Deshalb ist es ratsam die Arbeit zu stückeln und in kleinen Häppchen zu erledigen.

Zeitplanung in der täglichen Arbeit


Um es greifbar zu machen, was für Aufgaben den ganzen Tag so anfallen, habe ich in den letzten Monaten relativ viele Methoden versucht. Eigentlich wollte ich es nicht zu kompliziert und streng machen, da sonst (gefühlt) die Vorteile des selbständigen Arbeitens verloren gehen. Meist habe ich mir persönlich kleine tägliche Meilensteine vorgenommen, die ich erreichen wollte. Diese waren mal mehr, mal weniger sinnvoll. Deshalb werde ich jetzt wieder zu kleinen Tools zurückgreifen, um zumindest persönlich Feedback zu erhalten, ob gewisse Dinge erreicht wurden.

Dazu habe ich mir relativ viele Tools angesehen und war mit keinem so richtig zufrieden. Deshalb greife ich jetzt einfach auf den Google-Kalender zurück. Diesen kann ich nicht nur mit allen anderen Geräten synchronisieren und bin auch vom Arbeitsplatz relativ unabhängig, er hat auch eine halbwegs vernünftige Todo-Liste integriert.



So kann man rechts seine Aufgaben eintragen und auch mit einem Endtermin versehen. Besitzen die Aufgaben einen Endtermin, dann erscheinen sie auch orange im Kalender. Schön ist auch die Funktion, dass man die erledigten Aufgaben abhacken kann und sie dann durchgestrichen erscheinen und nicht sofort im Papierkorb landen. Dadurch ensteht ein bisschen das Gefühl, etwas erreicht zu haben. Am Ende des Tages kann man die Liste dann immer wieder aufräumen.

Roadmap-Planung


Um zu wissen, was man täglich überhaupt zu erledigen hat, muss man sich zumindest mittelfristig Gedanken machen, was man erreichen will. Neben meiner täglichen Arbeit mit Gamebolds und kleineren Dingen wie mal ne Homepage machen oder Content ballern ist mein erstes größeres Projekt Stadion-News.de. (Ich verlinke es jetzt mich Absicht nicht, da Google noch nichts darüber wissen muss)

Hier habe ich Anfangs nur vor mich hingewerkelt und einige Probleme lösen müssen. Eins hat mal wieder mit den (leider) innovationsfeindlichen deutschen Gesetzen zu tun. Die Idee ist ja, News via. RSS (und später auch anderen Algorithmen) einzulesen, zusammenzufassen und nach Relevanz auszugeben, geschmückt mit zahlreichen Filteroptionen. Dank deutschem Gesetz darf man aber selbst die Headlines nicht ohne Erlaubnis der Quelle verarbeiten und verlinken, weshalb ich erst einmal eine handvoll Quellen anschreiben musste, um ein Gefühl zu bekommen, ob die Medien dafür bereit sind :) - Neben zahlreiche namhafter Zusagen (Kicker, Goal, Bild, T-Online....), gab es auch ein paar "lustige" Absagen (vielen Dank an den SEO-Manager der tz). Weshalb ich das Projekt frohen Mutes weiterverfolge.

Auch von technischer Seite gibt es ein paar Probleme, die sich zwar durch ein paar tausend Euro lösen ließen, aber die will und kann ich nicht investieren. Die Rede ist davon, Sportereignisse zu listen, Ergebnisse zu liefern und evtl. via. Live-Ticker darüber zu berichten. Jedoch ist die einzige Sportergebnissdatenbank, die kostenlos auf dem Markt verfügbar ist, natürlich kacke. Jetzt werde ich versuchen, diese ganzen Informationen durch User auf die Seite zu bekommen, die dann eine Belohnung in Form von Punkten bekommen und mit diesen Punkten bei Gewinnspielen teilnehmen können. Der Weg ist zwar recht riskant, könnte sich aber auszahlen. Wenn alle Stricke reißen, muss ich es halt selbst eintippen oder es mir doch zukaufen oder darauf verzichten.

So, genug ausgeholt. Thema Roadmap: Eine Roadmaperstellung geht recht einfach. Schauen, was zu machen ist, schauen wie viel Zeit noch vorhanden ist und das irgendwie zusammenpressen und hoffen, dass es funktioniert.



Ich habe mir den Bundesligastart zum 22. August vorgenommen. Am Besten schon eine Woche vorher, da dann auch noch die interessantesten Transfers über die Bühne gehen werden und die Leute wohl wieder vermehrt nach Fußball-/Sportnews lechzen werden. Natürlich ist da erst die "Betaversion" online, an der noch einiges gemacht werden muss, ich habe auch noch zahlreiche Features im Hinterkopft, die jedoch eher Nice to Have sind. Hauptsache die Grundfunktionalitäten funktionieren und ich sehe, wo/ob Potential dahinter steckt.

Und sonst so?


Durch einen Kontakt meines Mitbewohners bin ich auf eine schon seit 2002 erfolgreiche Firma im IT-Bereich gestoßen. Die ist auch recht klein (4 Mitarbeiter) und hat ein sehr innovatives Produkt und viel Potential. Dort scheidet ein Mitarbeiter aus und ich werde ein paar Aufgaben als externer Dienstleister übernehmen. Das ist fast eine Win-Win-Win Situation, die ich mir nicht entgehen lassen will.



Neben regelmäßigeren Einnahmen profitiere ich nicht nur vom Know-How der Leute vor Ort sondern auch von geregelten Arbeitszeiten :) Das ist zwar auch wieder so ein Thema, dass mir da ein Stück weit der Vorteil der Selbständigkeit verloren geht, aber mal abgesehen von meiner Morgenmuffeligkeit, fühle ich mich hier in der Arbeitsatmosphäre wohler als bspw. alleine zu Hause. Deshalb halte ich mich jetzt auch ab und an im Büro auf, obwohl ich noch keine Aufgaben übernehme und arbeite an meinem eigenen Zeugs (wie dem Blogeintrag und der Roadmap) in entspannter Atmosphäre.

Langfristig ist auch ein gemeinsames Büro geplant und mehrere gemeinsame Projekte wurden beim Kaffetrinken auch gesponnen. Das könnte ebenfalls ne legendäre Geschichte werden. Dazu aber mehr, wenn es konkreter wird.

Danke an alle, die sich diesen Wall of Text gegeben haben ;) Man liest sich!

Dienstag, 3. Juni 2014

Memes und Internetphänomäne in Ye olde Bayeux Tapestry Stil!

2008 ist eine Seite aufgetaucht, in der man ähnlich wie im Memegenerator Bilder erstellen konnte. Diese nannten sich Ye olde Bayeux Tapestry (glaube ich zumindest) und die Bildnisse waren ein bisschen auf Altertümlichkeit ausgelegt.
In meinem Lieblingsforum gab es auch ein Thread dazu, ein paar habe ich jetzt mal gerettet, nicht dass sie auch noch verschwinden, wie so viel anderer Content auch.

Genießt es!

Two Girls one Cup

Who let the dogs out

Aus versehen die ganze Colaflasche (siehe auch dieses Video)

Fick dich weg du Homofürst

ich schwörs dir man halt deine verschissene drecksfresse.
Wir können uns gern mal treffen dann hau ich sie dir ein du beschissener NERD.
Siehe Snake777

The Bird is the word (Video)

JAY Z: I got 99 problems but a bitch ain't one

Breit gebaut, braun gebrannt 100 Kilo Hantelbank (Video)

Wissen wer der Babo ist

Wissen wer der Babo ist #2

Chill mal ab Chinese

Chris Prisons Aktion hunderte Liegestütz zu machen, aber nur halb,
da seine Arme zu kurz sind...

Crackn*gga mit Lötkolben

Aus versehen die ganze Colaflasche, die komplette Domian-Geschichte
(siehe auch dieses Video)

Wieso liegt hier Stroh rum

Fick dich weg du Homofürst #2

Fick sie Bruder

Fick sie Bruder #2

First i was like, but then i  lol'd

Insider Geschichte um eine verpatzte Anmache

Yo Dwag i heard you like ...

N*gger stole my Bike

Pics or it didn't happen

warum hatten wir eigentlich noch keinen sex miteinander

Wieso liegt hier Stroh rum #2

To long didn't read (tl;dr)

Doppelkönig falten (KK bei Poker wegwerfen) 

Y.O.L.O

Freitag, 4. April 2014

Mein erster Monat als Selbständiger

Zum 28. Februar endete meine vierjährige Zeit bei Continental und ich habe den "Traum" Selbständigkeit intensiver angegriffen.

Eigentlich wollte ich zum Start einen Blog über meine Selbständigkeit eröffnen, den Plan verschiebe ich aber auf die nächsten Wochen, da ich zuerst etwas vorweisen möchte und nicht erst groß meine Ziele und Visionen definieren möchte. 

Entgegen der landläufigen Meinung "der surft doch eh nur den ganzen Tag rum" waren die Tage schon sehr lang und auch anstrengend. Das zeigt auch mein Whatpulse, mit dem ich, mit kleinen Pausen, seit rund sechs Jahren meine Tastenanschläge und Mausklicks mitloggen lasse.


So habe ich im März ganz knapp einen 12-Monats Rekord bei den getippten Keys geschafft. Dies resultiert zum Einen durch meine vermehrte Arbeit auf Gamebolds, zum anderen habe ich sehr viel programmiert. 

Zu viel möchte ich darüber nicht sagen, da das dann im kommenden Blog näher beleuchtet wird, aber ich arbeite an einem Konkurrenzprodukt zu Google News und Co, jedoch eher für spezielle News als für das große Ganze. Aber natürlich plane ich nicht, Reich damit zu werden. Allerdings enthält das Projekt viele Funktionen, die ich später einmal verwenden kann und im Gegensatz zu großen Projekten ist es etwas, bei dem man relativ schnell Ergebnisse sieht. 

Durch diese Arbeit möchte ich auch meine Programmier- und IT-Kenntnisse voranbringen, die in der Theorie durch das Studium schon geschult sind, ich aber in der Praxis doch immer wieder vor Problemen gestellt werde. Diese führen dann dazu, dass ich mir die ganze Nacht für irgendwelche simplen Probleme um die Ohren schlage, die mit mehr Erfahrung innerhalb weniger Minuten gelöst wären, es aber durch ein bisschen Googeln nicht getan ist.

Beispielsweise sind meine Post-Variablen beim übermitteln von Formulardaten an ihr Maximum gestoßen (bis ich merkte, dass es daran liegt hats auch gedauert). Da ich mir den Rootzugang von meinem Server verhagelt habe (andere Baustelle :D) wollte ich das über die lokale php.ini Datei erweitern. Das hat nicht funktioniert und ich habe ewig gegrübelt warum das so ist.
Problem war, dass ich Tags zuvor den PHP-Zugriff auf das Apache-Modul umgestellt habe, da ich natürlich von drölfmillionen Besucher ausgehe und deshalb auf Performance achten möchte. Um aber die php.ini flexibel managen zu können, muss es als CGI-Script laufen. Nach einigen Nachforschungen habe ich auch herausgefunden, dass (vor allem mit einem eigenen Server) die Performanceverschlechterungen hier zugunsten der Vorteile durchaus zu vernachlässigen sind.

Aber lange Rede, gar kein Sinn: Sowas passiert mir wohl nicht wieder, hat mir aber unnötig Zeit gekostet, warum ich jetzt nicht da bin, wo ich gerne stehen würde, obwohl ich weit mehr als 40 Stunden in der Woche an meinen Projekten arbeite. Aber mir ist durchaus bewusst, dass nur "sichtbares" zählt und dann natürlich ob es finanziell was abwirft. Zu letzterem kann ich noch keine großartige Aussage treffen, aber ich arbeite daran.

Man hört und liest sich, hoffentlich dann im neuen Blog, der mich auch ein paar Stunden kosten wird. Ich gebe euch aber hier selbstverständlich bescheid, wenn es so weit ist  :)

Sonntag, 30. März 2014

Best of Schlag den Raab (SdR) Kommentare - 29.03.2014

Ich liebe es, Schlag den Raab zu schauen, nebenbei zu wetten und in meinem Lieblingstrollforum mitzulesen.

Ein paar Kommentare sind mir dort aufgefallen, die ich euch nicht vorenthalten möchte


Eine Analyse der Kandidaten:

Failkandidat: Lehrer, Polizist, Soldat (check), Arzt (check), Quotenneger, Quotendame (ja auch)

1: Rene (Model)
2. Florian (Arzt)
3. Caroline (Soldat)
4. Guido (Bauer)
5. Matthias (Student

Für den ersten Fail sorgte gleich ich zu Beginn:

Zitat:
Original von GoldenHands
Zitat:
Original von Kellerlanplayer
10er auf Mann wird Kandidat.... easy Money, hoff ich 

grats für die 1.18er quote !
Wurde obv die Frau

Zitat:
Original von Majubiese
Wie kann man die denn nicht Geil finden mit ihrem geilen Arsch und der Nerdbrille.

Zitat:
Original von nleeson111
Wenn das ein Meter ist, ist sie 3 Meter groß
-> Als sie nen Meter schätzen sollte und 64cm getippt hat


Zitat:
Original von JoWa
lol 15mio

loooool, sie meint es ernst...
Bei der Frage, wie viele Postkästen der Deutschen Post es gibt ...


Zitat:
Original von JoWa
Zitat:
Original von HubertusPotz
Sie hält dbeiden Händen. sserglas wie eine Zweijährige. Schön mit brufr


du schreibst wie sie denkt..


Zitat:
Original von Floppy83
Wenn Putin das sieht, marschiert der morgen bei uns ein.

Zitat:
Original von DarkZonk
ich finds geil, was die kandidaten immer für ne definition von ernst nehmen haben

habe heute nachmittag mit mutter, oma und bruder "mensch ärgere dich nicht" auf der geburtstagsfeier meiner oma gespielt

mein bruder und ich haben uns angebrüllt, als ob es um leben und tod geht...

Zitat:
Original von AbbAUbaR
Ok, Nadine Angerer war mein erster Punkt.

Ich habe schlechte Neuigkeiten für mich.


Zitat:
Original von ThePope111
Das ein Offizier der deutschen Armee gegen einen Metzgergesellen verliert hätte unter dem Führer nicht gegeben.


Zitat:
Original von JoeKehr
Zitat:
Original von SoerenHP
matchball für wen?


Für die Soldatin... War gerade das 86 Punkte Spiel.

Zitat:
Original von Crovax
Wär Buschi net weggepennt würd er ausrasten

Zitat:
Original von Clinicaldead
Die Kindheit von Raab muss die Hölle für seine Eltern gewesen sein


Zitat:
Original von JoWa
Zitat:
Original von Indy1701e
Fair Play Caro?


obv die lang verschollene hübschere weibliche version von aaron hunt

Samstag, 15. März 2014

Unfreiwilliges Bad putzen

Liebes Tagebuch, heute ist es mal wieder soweit, dass ich dich belästigen muss. Ich weiß, ich bin nicht immer der treueste, aber sei du mal 24/7 müde, egal ob du 8 oder 12 Stunden schläfst, aber das ist ein anderes Thema....

Vor einigen Wochen hat es abends mal geklingelt, normalerweise machen wir die Tür ja nicht auf, wenn wir keinen erwarten. Da aber unser Kater sogar die Nachbarn so tyrannisiert, dass diese sich gezwungen fühlen, ihn ab und an bei uns abzuladen ist es nicht mehr ganz so ungewöhnlich, dass ich zu jeder Uhrzeit an die Tür gehe. Meistens stehen die besagten Nachbarn gar nicht mehr vor der Tür, weshalb ich natürlich wieder 7 Tage ungeduscht und in kurzer Hose, in Erwartung, dass nur der Kater vor der Tür steht, die Tür auf mache und dann steht da die halbe Hausmeisterfamile...

Was haben wir jetzt wieder angestellt frage ich mich. Es geht darum, dass er den Disney-Channel nicht empfangen kann und wie wir unser Sky reinbekommen. "Über Satellit und Du?" "Kabel!" "Hmm, Sendersuchlauf mal versucht" "Ja".... gut, dass ich helfen konnte ... Das war jedoch noch nicht alles, im Haus habe sich herumgesprochen, dass wir im Keller an der Kabeldeutschland-Box rumgeschraubt hätten ... Was freilich nicht stimmte, da wurde nur der Kabeldeutschland Anschluss erneuert, weil wir das schlechte Internet täglich anprangerten und mit Selbstmord-Attentaten drohten.

Gestern Abend fing besagter Nachbar den Alex ab und musste sich auch bei ihm noch einmal versichern, dass wir da nicht dran rumgeschraubt haben.... Das Gerücht streute wohl unser Lieblingsnachbar, der auch ausgerastet ist, als wir einmal mit dem Ball im Hof getrippelt haben. Freunde dürfen ihn wohl Arti nennen - wir nicht ...

Da Achmet und ich nur noch ca. 1,50€ im Monat verdienen, wollte ich heute einmal wieder produktiv sein und unsere "teuren" Geräte warten, damit die, bis wir Millionäre sind, nicht kaputt gehen. Also billigstes Entkalkungsmittel gekauft, Flusensieb gereinigt und das Expressprogramm angeschmissen.

Anschließend hab ich uns nen Kaffee gemacht um meinen Erfolg mit einer gemütlichen Shisha und Kaffee zu feiern. Zum Glück habe ich kurz davor noch einmal das Bad gecheckt ob das alles so läuft, wie ich denke und was kommt mir entgegen? Ca. 700l Wasser und so endete der Samstag Abend darin, dass wir unverhofft das Bad putzen mussten.

Naja, so haben wir wenigstens die nächsten 3 Jahre wieder unsere Ruhe